News

It's not the culture, stupid! (Anti-Pattern Podcast Kulturentwicklung)

30.08.2019, Christian Kaschuba

Viele Unternehmen in diesen bewegten Zeiten glauben, dass der Weg zum Erfolg über "New Work" führt und dass der Schlüssel zum neuen Arbeiten in der Kultur eines Unternehmens liegt. Da lohnt es sich mal genauer drüber nachzudenken. Das haben wir getan - und uns dann zu einer neuen Folge unserer Podcast-Reihe, diesmal zum Anti-Pattern "Kulturentwicklung", verabredet. (Was ist nochmal ein Anti-Pattern?). Aber der Reihe nach.

Mit der Kultur ist es ein weites Feld. Schwer zu fassen, noch schwerer zu definieren. Was meinen wir eigentlich, wenn wir von Unternehmenskultur sprechen? Der eine redet vom "impliziten Bewusstsein einer Organisation" (Scholz, 1987), andere von einem "Klebstoff, der die Organisation zusammenhält (Siehl/Martin, 1984), wieder andere beschreiben Kultur als "the way things get done around here" (Deal/Kennedy, 1982). Man kann mit Annäherungen zum Thema (Unternehmens-)Kultur ganze Bücherregale füllen - und das nicht erst, seit Peters und Waterman in den wilden 1980er Jahren die Unternehmenskultur als den Erfolgsfaktor für Unternehmen "in search of excellence" ausgemacht haben.

Warum ist - erst recht im Kontext von "New Work" - das Thema Kultur so in den Mittelpunkt gerückt? Warum heute, in diesen Zeiten von Globalisierung, Digitalisierung/Automatisierung, Innovation und Disruption (um mal nicht die beliebte Wortwolke VUCA zu bemühen)? Wohin man guckt: Die Kulturwandel-Programme sprießen wie Pilze aus dem Boden! Logisch, könnte man meinen: "It's the culture, stupid!"

Or is it? Really?

Wir hinterfragen in unserem dreiteiligen Podcast (ja, es ist was für Genießer ;-) landläufige Annahmen und Denkmodelle über die Entwicklung von Kultur in Unternehmen. Wenn ein Unternehmen schon an der Kultur arbeiten will (wenn also gesagt wird, warum auch immer: "Wir brauchen eine andere Kultur also die, die wir heute haben!"), wie sollte man da vorgehen? Wie macht man „Kulturwandel“? Wie geht man vor, wenn man eine Unternehmenskultur verändern oder, vorsichtiger formuliert, „beeinflussen“ will? Wo muss ich konkret ansetzen?

Soviel sei an dieser Stelle verraten: Nicht bei der Kultur. Es sei denn man steht auf Sportarten wie Schattenboxen...

In unserem Anti-Pattern Podcast zum Thema "Kulturentwicklung" beleuchten und hinterfragen wir konkrete Beispiele von der Transformation der Hanseatic Bank in Hamburg im Gespräch mit unserem Gast Karina Laffrenzen, ihres Zeichens Change Management Expert bei der Bank. Dann haben wir uns ein paar Negativ-Beispiele aus der Autobranche und der Finanzwelt vorgenommen, wo sich das Thema „Kultur“ von seiner dunklen und problematischen Seite gezeigt hat und immer noch zeigt. Und last but not least, weil die Frage ja immer kommt: Gibt es Tools und Methoden, die sich für den Kulturwandel eignen?

Aber jetzt genug der Worte: Hört doch einfach mal rein! Viel Spaß mit unseren Podcast-Folgen zum Antipattern Kulturentwicklung!

Podcast bei Apple iTunes

Podcast bei Spotify

... und auf vielen anderen Podcast Playern, die es auf der Welt so gibt... Man ahnt ja nicht, wo wir so alles hingebeamt werden.

Und müssen wir es extra sagen: Natürlich freuen wir uns, wenn ihr den Podcast abonniert und noch viel mehr über gute Bewertungen, in Worten und mit Sternchen! Das gibt uns Wind unter den Flügeln... Oder Feedback und bei Bedarf böse Kommentare. Wir freuen uns über jede Reaktion!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Hören und enjoy the change!

...

back
 
|
Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01 Image 01